<< Dürr >>

Dürr AG

Der Dürr-Konzern ist ein weltweit führender Anbieter von Produkten, Systemen und Dienstleistungen vorwiegend für die Automobilfertigung. Das Angebot umfasst wesentliche Fertigungsstufen eines Fahrzeugs: Als Systemanbieter plant und baut Dürr Lackierereien und Endmontagewerke. Darüber hinaus liefert Dürr Reinigungs- und Filtrationsanlagen für die Produktion von Motoren- und Getriebekomponenten sowie Auswuchtsysteme und Produkte für die Endmontage. 

 

Die Basis der führenden Marktpositionen sind globale Präsenz, eine ausgeprägte Innovationskultur und die Kundenorientierung der rund 7.300 Dürr-Mitarbeiter. Dürr ist in 23 Ländern direkt vertreten und erwirtschaftete 2011 einen Jahresumsatz von rund 1,9 Mrd. Euro.

 

Bewerbung bevorzugt per E-Mail. Genaue Infos zur Bewerbung gibt es hier

 

Trainee-Programm

Verantwortungsvolle Aufgaben bei einem internationalen Konzern und Technologieführer 

Was geboten wird

Das Trainee-Programm wird in den drei Schwerpunktbereichen Projektmanagement, Engineering und Finance/Controlling angeboten. Die Ausrichtung ist generalistisch angelegt, d.h. es gibt einen umfassenden Überblick über das Unternehmen. Insbesondere erwartet Sie Folgendes:

  • eine Rotation durch verschiedene Bereiche des Unternehmens (i.d.R. vier Stationen)
  • begleitende Weiterbildungsbausteine, die sowohl allgemein (bspw. interkulturelles Training für alle Trainees) als auch individuell (nach Ihrem persönlichen Entwicklungsbedarf) ausgerichtet sind
  • mindestens einen Auslandsaufenthalt (3-5 Monate) sowie
  • eine flexible Gestaltung des Programms, die Ihre eigenen Präferenzen berücksichtigt und Sie unterstützt, in Ihre Zielposition hineinzuwachsen. Somit können die Bedürfnisse des Unternehmens und Ihre Entwicklung optimal aufeinander abgestimmt werden
  • über den gesamten Zeitraum begleitet Sie ein Mentor aus dem Management


 Die Trainees erhalten von Anfang an einen unbefristeten Arbeitsvertrag und werden nach dem Programm auf eine im Vorfeld definierte Zielposition übernommen. 


Voraussetzungen

  • sehr guter Abschluss eines technischen Studiums
  • erste Praxiserfahrung, z. B. durch einschlägige Praktika während des Studiums
  • mehrmonatiger Auslandsaufenthalt im Rahmen des Studiums oder eines Arbeitseinsatzes
  • verhandlungssicheres Englisch sowie gerne Kenntnisse in einer weiteren Fremdsprache
  • Interesse an interkultureller Zusammenarbeit
  • unternehmerisches Denken, hohes Engagement und die Bereitschaft zur Übernahme von (Führungs-) Verantwortung

 

Das Trainee-Programm startet jeweils zum Oktober jeden Jahres und dauert 15 Monate. Die Ausschreibung der Trainee-Stellen erfolgt im März. Das Auswahlverfahren im Juni/Juli beinhaltet ein telefonisches Vorabgespräch und die Teilnahme an einem Auswahltag in der Konzernzentrale.


Kontakt 

Dürr Aktiengesellschaft

Paul Eckert

Human Resources Development

Carl-Benz-Str. 34

74321 Bietigheim-Bissingen

 

Telefon + 49 7142 78 1313

hrmarketing(at)durr.com

 

Praktikum bei Dürr

Generelle Infos zu Praktika sowie aktuell offene Praktikantenstellen in Deutschland und international

Abschlussarbeit bei Dürr

Faszination für Technologie, Interesse am Arbeiten im internationalen Umfeld, Lust, das theoretisches Wissen in eine konkrete Fragestellung aus der Praxis einzubringen? 

Weitere Infos gibt es hier

Werkstudenten bei Dürr

Infos und aktuelle Stellen gibt es hier

Aktuelle Events gibt es hier

Der Dürr-Konzern besteht aus zwei Unternehmensbereichen.

Darunter operieren sechs Geschäftsbereiche, die ihr Geschäft in insgesamt 21 Ländern betreiben. Die Dürr AG mit Sitz in Bietigheim-Bissingen nimmt als Holding zentrale Aufgaben wahr, zum Beispiel in den Bereichen Finanzen, Kommunikation und Recht.

Paint and Assembly Systems

Paint and Assembly Systems steht für das System- und Anlagengeschäft vor allem mit der Automobilindustrie. Wir sind der weltweit führende Anbieter von Großserienlackierereien für Automobilhersteller und -zulieferer. Für die Fahr-zeugendmontage plant und realisiert Paint and Assembly Systems komplette Montagelinien. Das Angebotsspektrum wird abgerundet durch Abluftreini-gungsanlagen für unterschiedliche Branchen sowie durch Montage- und Lackiertechnik für den Flugzeugbau.

Measuring and Process Systems

Measuring and Process Systems bietet Maschinen und Systeme in der Auswucht- und Diagnosetechnik sowie in der industrielle Reinigungstechnik an. Auf diesen Produktgebieten ist Dürr Weltmarktführer und steht für innovative Spitzenlösungen. Das Produktprogramm wird durch Montage-, Befüll- und Prüfstationen abgerundet. Die größte Kundengruppe ist die Automobilindustrie, die unsere Anlagen zum Beispiel im Motoren- und Getriebebau einsetzt. Wichtige weitere Abnehmergruppen sind die Luft- und Raumfahrtindustrie, der Maschinenbau und die Elektroindustrie und die Kraftwerkstechnik.

1895 gründet Paul Dürr in Cannstatt eine Bauflaschnerei. 1917 beginnt er mit der Blechbearbeitung. 1932 übernimmt Otto Dürr den Betrieb seines Vaters. Mit der Einrichtung eines Konstruktionsbüros beginnt die Entwicklung hin zum Engineering-Unternehmen in seiner heutigen Form.

Inspiriert von einer USA-Reise wagt Otto Dürr den Einstieg in den Anlagenbau. 1950 entsteht die erste Anlage für die chemische Oberflächenbehandlung, weitere Aufträge aus der Automobilindustrie folgen. 1963 schafft Dürr den Durchbruch in der Automobilindustrie: Im belgischen Ford-Werk Genk wird die erste Anlage zur elektrophoretischen Tauchlackierung installiert. Bereits Mitte der 60-er-Jahre folgt Dürr seinen Kunden ins Ausland: 1964 und 1966 werden Tochterunternehmen in Brasilien und Mexiko gegründet.

Ab 1968 engagiert sich Dürr in der Umwelttechnik. Nach über zehnjähriger Zusammenarbeit mit dem Vater führt Heinz Dürr ab 1969 das Unternehmen allein.

1970 gründet Dürr seine erste Gesellschaft in den USA. Die Internationalisierung wird mit dem Aufbau weiterer Auslandsgesellschaften fortgesetzt. 1978 steigt Dürr in den Bereich Automation und Fördertechnik ein. Damit bietet Dürr nicht nur die Lackieranlagentechnik selbst, sondern auch Lösungen für den Transport der Karosserien in der Lackiererei – ein wichtiger Schritt hin zum Systemanbieter.

1983 erfolgte der Markteintritt in China mit einer eigenen Gesellschaft.

1989 geht Dürr an die Börse. Mit kleineren Akquisitionen wird das Angebot weiter abgerundet. 1999 präsentiert Dürr den Ecopaint Lackierroboter, der neue Maßstäbe in puncto Flexibiität, Qualität und Umweltverträglichkeit setzt. Im selben Jahr übernimmt Dürr den französischen Wettbewerber Alstom Automation. 

Im Jahr 2000 übernimmt Dürr den Messtechnik-Konzern Schenck. Mit Schenck hat sich Dürr als Komplettanbieter für die Fahrzeugendmontage etabliert und steht auch in der Auswucht- und Diagnosetechnik an der Spitze des Weltmarktes. 2003 erhält Dürr den größten Auftrag der Firmengeschichte: General Motors bestellt in Nordamerika drei Lackierereien im Paket. Im Zuge der Neuausrichtung der Konzernstruktur bündelt Dürr im März 2005 seine Aktivitäten in zwei Unternehmensbereichen. Dürr profitiert im Zuge der Globalisierung mehr und mehr von seinem internationalen Netzwerk. In Russland und der Türkei werden im Jahr 2007 neue Gesellschaften gegründet, in anderen Wachstumsmärkten baut Dürr seine Kapazitäten aus.

2008 wird das Flugzeugtechnik-Geschäft (Lackier- und Endmontagetechnik) in einer eigenständigen Business Unit gebündelt, um der wachsenden Bedeutung für Dürr gerecht zu werden.

Dürr über Unternehmenswerte:

Maximale Umweltverträglichkeit ist einer der wichtigsten Ansprüche, die Kunden an Dürr-Produktionssysteme stellen. Daher gehören Ressourcenschonung und Emissionsreduzierung zu den Hauptkriterien für die Produktentwicklung. In der Lackiertechnik haben wir zum Beispiel den Einsatz von lösemittelfreien Wasser- und Pulverlacken durch die Entwicklung entsprechender Prozesslösungen mit voran getrieben.

Die Umweltrelevanz unserer Eigenfertigung ist insgesamt gering; an unseren Produktionsstandorten liegt der Schwerpunkt auf Montageprozessen mit vergleichsweise geringem Energieverbrauch und Abfallaufkommen. Beinahe alle Standorte in Deutschland und den USA setzen nach ISO 14001 zertifizierte Umweltmanagementsysteme ein. Bei der Auswahl unserer Zulieferer überprüfen wir Kriterien wie Umweltmanagement und Nachhaltigkeit.

Dürr bietet verschiedenste Sonderleistungen, insgesondere Angebote rund um Fitness & Gesundheit, Kunst & Kultur sowie Familie & Beruf