<< Dell >>

Dell


Mitarbeiter
103.000 (2011)

Umsatz         61,5 Mrd. US$ (2011)[2]

Produkte Personal Computer, Notebooks, Server, Storagelösungen, Monitore, Drucker, Peripherie, Services, Tablets, Smartphones

Website www.dell.de

Wie bewerbe ich mich am besten auf eine Stelle bei Dell?

Am besten nutzt man dazu Suchfunktion und bewirbt sich direkt auf ein Stellenangebot. Für die Bewerbung muss ein eigenes Bewerberprofil angelegt werden. Anhand dieses Profils können die Recruiter bei Dell den Qualifikationen offenen Stellen zuordnen. 

Bevor man ein Profil eingibt, sollte man eine aktuelle Version des Lebenslaufs/CV zur Hand haben, um alle erforderlichen Informationen eingeben zu können. Bestimmte Vereinbarungen mit dem derzeitigen/vorherigen Arbeitgeber können sich auf eine mögliche Stelle bei Dell auswirken. Dies muss anhand von Kopien belegt werden. Abhängig vom Wohnort kann es sein, dass man sich zudem einer Sicherheitsüberprüfung unterziehen muss.

Das zweijährige Finance Development Program (Programm zur Entwicklung im Finanzwesen) bei Dell bietet Einsteigern mit Bachelor-Abschluss die Gelegenheit, ihre Karriere im Bereich Finanzen in Gang zu setzen. Das Programm besteht aus vier verschiedenen, jeweils sechs Monate währenden globalen Tätigkeiten im Bereich Finanzen und beinhaltet bedeutende theoretische Elemente, um solides finanzielles Verständnis und Geschäftssinn zu entwickeln.

"Das Finance Development Program ist unsere erste Einstiegs-Pipeline für Führungskräfte im Bereich Finanzen. Unser Führungsteam hat sich mit herausragenden Mitarbeitern zu 100 % einem Weltklasseprogramm verschrieben... und wir übernehmen eine verbindliche Verpflichtung bei der Entwicklung dieser Gruppe. Ich bin überzeugt, dass die künftigen Führungskräfte im Finanzwesen bei Dell Absolventen des FDP-Programms sein werden!" -Brian T. Gladden, Dell CFO

Aktuelle Termine gibt es hier

Was spricht für Dell als Arbeitgeber?

Zahllose Herausforderungen und Benefits. Jobchancen auf sechs Kontinenten. Kollegen, für die Teamwork im Mittelpunkt steht. Und ein Unternehmen, das sich Integrität und Verantwortungsbewusstsein verschrieben hat.

Dell über Vision. Motivation. Ausdauer. 

Seit nahezu drei Jahrzehnten befindet sich Dell auf einer unglaublichen Reise und verzeichnet weltweit positives Wachstum. Während des gesamten Zeitraums halten uns die Menschen, mit denen wir zu tun haben – Kunden, Geschäftspartner und Teammitglieder – in dieser sich rasant verändernden Welt der Technologie am Leben.

Wesentliche Meilensteine in unserer Geschichte

Unsere Firmengeschichte steckt voller interessanter Entwicklungen. 

Hier einige unserer wichtigsten Meilensteine:

1984 – Im Alter von 19 Jahren gründet Michael Dell die Firma "PC’s Limited" mit einem Startkapital von 1.000 US-Dollar und einer alles verändernden Vision für die Technologiebranche.

1988 – Wir verkaufen unsere ersten Aktien im Wert von 30 Millionen US-Dollar und erhöhen die Börsenbewertung von 1.000 US-Dollar auf 85 Millionen US-Dollar.

1992 – Dell schafft es erstmals in die Liste der Fortune 500, mit Michael Dell als jüngstem CEO aller Zeiten.

1996 – Dell.com geht online. Schon ein halbes Jahr später wird über die Website pro Tag ein Umsatz von 1 Million US-Dollar erwirtschaftet.

2001 – Dell wird weltweit führender Anbieter von Computersystemen.

2005 – Dell führt die Liste der Zeitschrift Fortune der meistbewunderten Unternehmen in den USA an.

2010 – Dell nimmt laut Gartner, Inc. weltweit Platz 1 unter den Anbietern von IT-Services für das Gesundheitswesen ein.

Werte und Ziele

Solide Grundprinzipien. Klare Zukunftsstrategien.

Die heutige Geschäftswelt verlangt uns täglich neue Entscheidungen ab und bietet gleichzeitig endlose Chancen und Gelegenheiten, Kontakte zu knüpfen. Wie wir uns durch diese Umgebung bewegen, beeinflusst unseren Erfolg und formt unser Ansehen. In unserem Bestreben, Dell voranzubringen, neue Geschäftschancen zu ergreifen und weiter zu wachsen, orientieren wir uns an unseren Unternehmenswerten.

Wir konzentrieren uns dabei insbesondere auf drei Kernwerte, die unsere Geschäftsentscheidungen beeinflussen: 

Ergebnisse, die einen Unterschied machen 

Unser Bestreben ist, dass Menschen überall von effizienter Technologie profitieren können. Unsere Wissbegier ist unerschöpflich und wir sind immerzu auf der Suche nach neuen, besseren Wegen zu diesem Ziel.

Ein offener und optimistischer Führungsstil 

Andere Sichtweisen und Erfahrungen sind bei uns willkommen, denn sie bereichern unsere Arbeit. Wir konzentrieren uns auf ehrliche und zielgerichtet Kommunikation, gutes Zuhören und folgerichtiges Handeln, um für konkrete Herausforderungen Lösungen anzubieten.

Erfolg durch Integrität 

Wir arbeiten nach gesetzlichen und ethischen Grundsätzen und bringen unsere Zeit, unsere Technologie und unser Know-how ein, um die Kommunen, in denen wir arbeiten und leben, zu verbessern. Wir verpflichten uns, unser Unternehmen so weiterzuentwickeln, dass Umwelt und Gesellschaft davon profitieren.

Positives Wachstum für eine bessere Welt

Wir haben ein einziges, einfaches Ziel hier bei Dell, das uns bei allem antreibt, was wir tun: Die Bereitstellung von Technologielösungen, die Menschen überall zu Wachstum und Erfolg verhelfen. Dieses Ziel entstammt direkt unserer Überzeugung, dass Technologie die Welt verändern kann und eine Voraussetzung für den Erfolg der Menschen ist.

Alexander Thiele, 39, ist Director Networking für Deutschland bei Dell. Der Diplom-Betriebswirt hat an der FH Nürtingen BWL studiert.

„Beraten fängt mit Zuhören an“


IT bestimmt zunehmend das Leben. In einer sich stetig wandelnden Branche bleiben Anbieter, die an starren Leistungsportfolios festhalten, auf der Strecke. Alexander Thiele, Director Networking Deutschland bei Dell, erklärt, wie man dem begegnet und welche neuen Anforderungen sich dadurch für Mitarbeiter ergeben.

Wie verändern IT-Trends die Welt?

IT ist heute aus dem Alltag nicht mehr wegzudenken. Der feste Arbeitsplatz erfährt eine hohe Flexibilisierung, das heißt man kann seine Tätigkeiten von unterwegs, per mobilem Endgerät, aus dem Home Office oder im Büro erledigen. Hierfür liefert IT die Infrastruktur, indem sie Lösungen für die sichere und schnelle Bereitstellung von Applikationen und Daten liefert. Dazu werden auch private Endgeräte in das Unternehmensnetz eingebunden.

Auf welche neuen Anforderungen musste Dell in den letzten Jahren reagieren?

Vor allem auf die Weiterentwicklung des Geschäftsmodells auf Enterprise-Produkte, wie Server, Storage, Netzwerk und Software.  

Kunden bevorzugen wenige Schnittstellen zu ihren Partnern, weil so Beschaffungsprozesse weniger komplex werden. Wir sind gut aufgestellt, da wir alle wesentlichen Bereiche der IT mit Produkten und Lösungen abbilden. Damit unterscheiden wir uns von vielen Wettbewerbern.

Trotzdem ist es heutzutage sicher nicht leicht, sich im Wettbewerb zu behaupten?

Das stimmt. Über den klassischen Produktansatz ist heute keine Differenzierung mehr erreichbar. Beratung fängt aber mit Zuhören an.  

Nur wer versteht, was der Kunde mit IT erreichen will, schafft Vertrauen, kann seine Beratungsleistung individuell einstellen und richtige Lösungen entwerfen – und das gelingt uns bei Dell sehr gut.


Und wie setzt Ihr Unternehmen das um?

Wir befinden uns mitten im Wandel von einem der besten Box-Mover im Clientgeschäft zu einem ganzheitlichen IT-Lösungsanbieter. Als ich vor zehn Monaten meine Aufgabe bei Dell antrat, war ich begeistert, wie viel Know-how das Unternehmen bereits vorhält. Hier spielen unsere Akquisitionen eine maßgebliche Rolle. Ich bin davon überzeugt, dass wir diesen Wandel erfolgreich bestehen, wenn wir den Weg konsequent weitergehen und die Produkte zu end-to-end-Lösungen zusammenbauen.

Haben sich dadurch auch die Anforderungen an Mitarbeiter geändert?

Teilweise schon. Vor Jahren hat es im Vertrieb noch ausgereicht, auf Ausschreibungen zu reagieren und Spezifikationen zu treffen. Heute muss man dort in der Lage sein, das Geschäft des Kunden zu verstehen, um IT-Lösungen zu entwickeln, die ihn erfolgreicher in seinem Geschäft machen. Diese Aufgabe ist mit der Rolle eines Formel1- Fahrers vergleichbar, der die Strecke und die Fahrzeugeinstellungen einschätzen kann. So kann er dem Team wertvolle Hinweise geben, wie die Einstellungen am Fahrzeug verändert werden müssen, um optimal unterwegs zu sein und das Rennen, in unserem Fall den Auftrag, zu gewinnen.


Welche Möglichkeiten ergeben sich durch den Wandel für Absolventen?

Wir bieten Young Professionals ab vier Jahren Berufserfahrung die Möglichkeit, in einem Spezialistenteam einzusteigen und die Rolle des Sales Specialist für Netzwerklösungen zu übernehmen. Aktuell sind wir auf der Suche nach einem Junior Vertriebsspezialisten im Bereich Netzwerklösungen und freuen uns auf Interessenten.


Weiterentwicklung bei Dell

Wir möchten in allen unseren Teammitgliedern das Vertrauen, die Ambition und die Fähigkeiten fördern, mit denen sie ihr volles Potenzial ausschöpfen können. Die Karriereentwicklung bei Dell ist ein gemeinschaftlicher Prozess unter einzelnen Teammitgliedern, Mentoren und der Organisation im Ganzen. Gemeinsam können wir Ihre Ambitionen und Interessen mit der Strategie und den Zielen von Dell in Einklang bringen und daraus einen zweckgerichteten Aktionsplan erstellen.

Das Entwicklungsmodell von Dell

Bei Dell folgt die Karriereentwicklung einem 70/20/10-Modell, bei dem die auf den Einzelnen abgestimmte Entwicklung in drei unterschiedliche Kategorien eingeteilt wird:

70 % praktische Erfahrung

Erkennung von Gelegenheiten, um eigene Fähigkeiten auszubauen

Entwicklung neuer Stärken anhand anspruchsvoller neuer Aufgaben und Sonderprojekte

Entwicklung eines persönlichen Leistungsplans

20 % Lernen durch Andere

Suche eines Mentors über das Mentor Connect Tool von Dell

Beitritt in eine Mitarbeiter-Ressourcengruppe bei Dell

10 % formale Weiterbildung oder Schulung

Nutzung formaler Schulungsangebote

Wiederholung des Gelernten mit Ihrem Kursleiter

Anwendung des Gelernten in Ihrer Position

Dieses Modell ist ein Branchenstandard und hat sich für Teammitglieder in allen Abteilungen und in verschiedenen Karrierestufen als höchst effektiv erwiesen. Es ist jedem einzelnen Teammitglied möglich, alle ihm zur Verfügung stehenden Ressourcen zu nutzen, um die eigenen Karrierewünsche zu erfüllen. Die Teammitglieder entwickeln gemeinsam mit ihren Vorgesetzten einen individuellen Entwicklungsplan (Individual Development Plan, IDP) und setzen diesen um, indem sie die gesetzten Ziele in einem realistischen Zeitrahmen erreichen.

Gemeinsam bei Dell

Eine Kultur entwickelt sich nur, wenn Menschen sie wirklich leben. Wir setzen uns Standards, als Investoren und Geschäftsleute, und legen Wachstumsziele fest. Unsere Mitarbeiter helfen uns nicht nur dabei, diese Grundsätze zu definieren, sondern leben unsere Werte und Standards auch.

Zusammenspiel von glücklichem Privatleben und beruflicher Weiterentwicklung

Es ist unser oberstes Ziel, unsere talentierten, kreativen und teamfähigen Mitarbeiter zu höchsten Leistungen anzuregen. Wir respektieren dabei, wie wichtig Familie, Hobbys und Interessen für unsere Teammitglieder sind, und unterstützen sie im Bestreben, ein erfüllendes Privatleben zu führen. Unser Leistungspaket enthält verschiedene Programme, die den Mitarbeitern helfen, ihre individuelle Work-Life-Balance zu erreichen:

 

Mitarbeiterunterstützungsprogramm

Bezahlter Urlaub

Dienstwagenpauschale

Gutscheine für Mahlzeiten

Verkaufsprogramm für Mitarbeiter

Tankkarte

Sparpläne

Mitarbeiterempfehlungsprogramm

Wir bei Dell wissen, dass unsere besten Neueinstellungen häufig von bestehenden Mitarbeitern empfohlen werden. Wenn eine Position durch eine Mitarbeiterempfehlung besetzt wird, belohnen wir diese Treue mit einem Bonus.

 

Urlaub

Bei Dell wird hart gearbeitet. Deshalb kommen unsere Teammitglieder in den Genuss verschiedener Arten bezahlter Auszeiten wie Urlaub und Feiertage. Zudem gewähren wir bezahlte freie Tage bei Todesfällen oder Gerichtseinsätzen und unterstützen jeden Mitarbeiter bei verschiedenen Arten von Abwesenheiten wie Mutterschaftsurlab, Wehrdienst und gegebenenfalls anderen Abwesenheiten nach Ermessen des Unternehmens.