<< Lanxess >>

LANXESS

LANXESS ist ein führender Spezialchemie-Konzern.

Produktionsstandorte: 49 in 30 Ländern

Mitarbeiter: 16.700 (international)

Umsatz: 8,8 Mrd. Euro (2011)

Konzernzentrale: Leverkusen

Homepage: www.lanxess.de

Benjamin Thorn/pixelio.de

Chemie ist nicht alles, aber ohne die Chemie ist fast alles nichts! Deshalb braucht die Chemie starke Impulsgeber, die sie weiter voranbringt - mit Innovationen, mit wettbewerbsfähiger Fertigung und mit kompetenten Mitarbeitern.

Das Anforderungsprofil von Lanxess:

- Sie sind bei spannenden Projekten und globalen Herausforderungen voll und ganz in Ihrem Element?

- Sie verfügen über einen exzellenten Studienabschluss, haben Persönlichkeit und bereits ein bisschen Praxisluft geschnuppert?

- Sie suchen einen Berufseinstieg, bei dem Sie in kurzer Zeit möglichst viele unterschiedliche Herausforderungen meistern und dabei LANXESS umfassend kennenlernen können?

Für eine Bewerbung bei LANXESS stehen folgenden Varianten zur Auswahl:

1. Die Bewerbung auf ein konkretes Stellenangebot

2. Möglichkeit einer Initiativbewerbung

Interessierte sollten sich elektronisch bewerben. Entweder initiativ oder direkt auf eine der ausgeschriebenen Stellen. Hierfür sollten Unterlagen zum Werdegang bereitgehalten werden. Im letzten Schritt der Bewerbung müssen diese Dokumente hochgeladen werden.

Die elektronische Bewerbung nimmt ungefähr 8 Minuten in Anspruch.
Nach einer Überprüfung der Bewerbung durch das Unternehmen, erfolgt eine Rückmeldung.

Nähere Informationen zum Ablauf. 

Chancen für Berufseinsteiger

Wer sich bereits während des Studiums gefragt hat, wie er zukünftig sein Know-how in der Praxis einsetzen kann, wie er aus seinen individuellen Fähigkeiten die richtigen Kompetenzen für die Karriere bilden und welche die beste Möglichkeit ist, seine Talente zu fördern und seine Fähigkeiten weiter zu entwickeln, ist bei Lanxess genau richtig.

In einem wachsenden, spannenden Unternehmen mit flachen Hierarchien und einer modernen Organisationsstruktur, wie sie LANXESS bietet, können Bewerber mit einem Direkteinstieg "on the job" eigene Stärken und Interessensschwerpunkte ermitteln und forcieren.

Praxis ist die beste Ausbildung

LANXESS bietet Studentinnen und Studenten die Möglichkeit, ihre im Studium erworbenen Kenntnisse durch praktische Erfahrungen in einem international agierenden Unternehmen zu ergänzen und zu vertiefen. Das Unternehmen ermöglichen wertvolle Einblicke durch verschiedene Praktika im kaufmännischen, technischen und naturwissenschaftlichen Bereich. 

Neben der Möglichkeit seine Kenntnisse im Rahmen eines Praktikums in Deutschland zu vertiefen, wird ausgewählten Bewerbern auch die Möglichkeit geboten praktische Erfahrungen während eines Auslandseinsatzes zu sammeln.

Studenten, die kurz vor dem Abschluss ihrer akademischen Ausbildung stehen und ihr Studium mit einer Bachelor-, Diplom- oder Masterarbeit abschließen möchten, bietet das Unternehmen zusätzlich die Möglichkeit einer Thesis- bzw. Diplomandenstelle. Auch als Doktorand sind Studenten herzlich willkommen. 

Interessierte sollten sich direkt auf eine aktuelle Stellenausschreibung in der Jobbörse bewerben oder ihre Bewerbungsunterlagen online als Initiativbewerbung übermitteln.

Jobs mit Zukunft

Die Ausbildung junger Menschen hat für Lanxess sowohl als Beitrag zur Zukunftssicherung des Unternehmens als auch im Rahmen der gesellschaftlichen Verantwortung einen hohen Stellenwert. Deshalb bieten das Unternehmen einen optimalen Start in das Berufsleben in verschiedenen kaufmännischen, technischen und naturwissenschaftlichen Fachrichtungen.

Der Schwerpunkt der Ausbildungsaktivitäten liegt in Deutschland. Dieser Philosophie wird das Unternehmen auch in den nächsten Jahren treu bleiben und damit über dem Schnitt der Industrie und auch deutlich über der Quote, die sich aus dem Chemie-Ausbildungs-Tarifvertrag "Zukunft durch Ausbildung" ergibt, ausbilden.

Zur Nutzung von Know-how und Synergien stützt sich Lanxess bei Teilen der Organisation und Administration auf die Aus- und Fortbildungsabteilung der Beteiligungsgesellschaft CURRENTA. In Zusammenarbeit mit CURRENTA wird an den Standorten Leverkusen, Dormagen und Krefeld die Ausbildung in unterschiedlichen Berufen angeboten.

Naturwissenschaftlich

Forschen, Untersuchen, Analysieren und Entwickeln: wenn das Ihre Stärken sind, schlagen wir vor, dass Sie Ihre Karriere mit einer naturwissenschaftlichen Ausbildung beginnen.  

Technisch

Wenn Sie Spaß an mechanischen oder elektronischen Prozessen haben, oder wenn Sie gerne mit Ihren Händen arbeiten, schlagen wir Ihnen vor, Ihre Karriere mit einer technischen Ausbildung zu starten.

Kaufmännisch

Sie organisieren, planen, kommunizieren und verhandeln gerne? Lanxess bietet Ihnen die passende Ausbildung. 

Mehr Informationen zur Ausbildung. 

Das Sprungbrett für die Karriere

MatriX - die LANXESS Traineeprogramme

Sarah Sangermann, Ingenieur-Trainee 2011, über ihren „Special Moment“ als Trainee: „Zu Beginn unseres Programms fand eine Kennenlernwoche mit den anderen Trainees statt. Einen Tag davon haben wir in einem Hochseil-Klettergarten verbracht, wo wir unter anderem zu zweit auf einem ca. sechs Meter hohen Seil balancieren mussten. Es gab nichts zum Festhalten und nur durch die Unterstützung des Partners konnten wir das Gleichgewicht halten (wobei wir natürlich von unten durch die anderen Trainees gesichert waren). Genau in dem Moment, als Helen und ich auf das Seil hoch mussten, hat es ein regelrechtes Unwetter mit Hagel gegeben. Das Seil war folglich besonders rutschig und wir haben kaum noch etwas gesehen. Trotzdem sind wir hoch und haben es geschafft – dank gegenseitiger Hilfe, Vertrauen und der tollen Motivation von unten!"

Mehr über die verschiedenen Traineeprogramme. 

 

Dualer Studiengang Wirtschaftsinformatik

Mit dem Dualen Studiengang Wirtschaftsinformatik können Interessierte die Informationstechnologie und Wirtschaft in einem Ausbildungs- und Studienprogramm verknüpfen. In den ersten zweieinhalb Jahren werden die Studenten zum/zur Fachinformatiker/-in der Fachrichtung Anwendungsentwicklung ausgebildet.

Sie lernen verschiedene Aufgabenfelder in den Bereichen der LANXESS Informations Technologie (IT) praktisch kennen, wie beispielsweise die Softwareentwicklung, die Beratung/das Consulting, das Projektmanagement, das Account Management, das Innovations Management, das Controlling oder den Einkauf. Sie erwerben Kenntnisse über informations- und kommunikationstechnische Systeme, wie SAP, E-Commerce und Client-Server-Strukturen etc. gleichzeitig. 


Dualer Studiengang Betriebswirtschaft


Das duale Studium Betriebswirtschaft mit der Ausbildung Industriekaufmann/-frau qualifiziert Bewerber für anspruchsvolle Aufgaben in verantwortungsvoller Position.

Während der Ausbildung lernen die Studenten in der Praxis die verschiedenen Abteilungen des Unternehmens, wie Einkauf, Vertrieb, Controlling, Marketing, Finanz- und Personalwesen kennen. Sie lernen die betriebswirtschaftlichen Unternehmensprozesse kennen und erwerben internationale Kompetenz durch Kontakte zu Kunden und Lieferanten und durch Fremdsprachenunterricht in Englisch und Spanisch.

Kooperativer Studiengang Chemieingenieurwesen, Fachrichtung Verfahrenstechnik oder Chemie

Der kooperative Studiengang Chemieingenieurwesen bietet eine Kombination aus praxisorientiertem Hochschulstudium und betrieblicher Ausbildung. Durch die enge Vernetzung von Theorie und Praxis wird von Anfang an das unternehmerische Handeln und wissenschaftliche Denken geschult. Durch die enge Kooperation mit der Hochschule Niederrhein in Krefeld werden die Studenten optimal auf die Anforderungen des Berufslebens vorbereitet. In den ersten dreieinhalb Jahren werden sie zum/zur Chemikant/Chemikantin oder Chemielaborant/Chemielaborantin ausgebildet.

Sie lernen chemisch verfahrenstechnische Prozesse kennen und erwerben Kenntnisse in der Prozessführung, Automatisierung, Analyse und Optimierung. Den Teilnehmern werden Kenntnisse in industrieller und angewandter Chemie vermittelt. Dabei werden analytische Verfahren angewendet. Sie erweitern ihre fachlichen Kompetenzen durch spezifische Aufgabenstellen und Projektarbeit in Betrieben des LANXESS Konzern. 

Messen und mehr

Kontakt zum Unternehmen:

September

ProcessNet Jahrestagung, Karlsruhe, 10.-13.9.2012

November

Konaktiva Dortmund, 07.11.2012

14. Frankfurter Jobbörse für Naturwissenschaftler, 8.11.2012

Bonding Hamburg, 20.11.2012

Absolventenkongress, Köln, 28.- 29.11.2012

Dezember

Bonding Aachen, 3.- 5.12.2012

Deekay 1985, CC BY-SA 3.0

Der LANXESS-Konzern hat sich mit seinem umfangreichen Portfolio auf Premium-Produkte konzentriert. Das Kerngeschäft bilden Entwicklung, Herstellung und Vertrieb von Kunststoffen, Kautschuken, Spezialchemikalien und Zwischenprodukten. Zusätzlich unterstützt er seine Kunden bei der Entwicklung und Umsetzung maßgeschneiderter Systemlösungen. In diesen Bereichen, die den Kern der chemischen Industrie ausmachen, verfügt er über spezifische Kernkompetenzen: chemisches und Anwendungs-Know-how, flexibles Asset-Management und Kundennähe. Ziel ist es, durch innovative Produkte, optimierte Prozesse und neue Ideen einen Mehrwert für die Kunden und das Unternehmen zu schaffen.

Zum umfangreichen Produktportfolio von LANXESS gehört ein ganzes Bündel innovativer Lösungen. So wurde beispielsweise der synthetische Kautschuk in Laboratorien in Leverkusen entwickelt und ist heute wichtiger Bestandteil jedes Autoreifens. Hightech-Kunststoffe finden zum Beispiel Anwendung in Kotflügeln aktueller Automodelle. Darüber hinaus produziert LANXESS aber auch innovative Wirkstoffe für Arznei- und Waschmittel, die Verbraucher in der Apotheke oder im Supermarkt kaufen können.

Ein junges Unternehmen mit starken Wurzeln

LANXESS ist ein Global Player mit starken Wurzeln, die bis ins Jahr 1863 reichen, dem Gründungsjahr von Bayer. LANXESS verbindet Tradition mit der Dynamik eines jungen Unternehmens. Im Zuge der Neuorganisation des Bayer-Konzerns wurden Anfang 2005 die meisten der Chemie- und ca. ein Drittel der Kunststoffaktivitäten ausgegliedert und in den neu gegründeten LANXESS Konzern überführt.

Energizing Chemistry

LANXESS unterstützt und forciert den Kundenerfolg auf der ganzen Welt - mit Premium-Produkten, Innovationen und technologischer Expertise auf höchstem Niveau. 

Es ist ein Hightech-Spezialchemieunternehmen mit Marktführer-Positionen in technologischer Hinsicht und was die Produkte betrifft. Mit dem globalen Ansatz des nachhaltigen Wachstums, Ressourceneffizienz sowie "grünen" Lösungen ist das Unternehmen einzigartig. 

Der Erfolg und die Stärke basieren auf der globalen Präsenz und dem Wissen über die lokalen Märkte: LANXESS is Energizing Chemistry!

Das gilt für die Produkte und Verfahren genauso wie für die Menschen, die das Unternehmen täglich vorantreiben. Denn LANXESS geht einen Weg, der bereits im Firmennamen verankert ist: Die Kombination aus dem französischen „lancer“, in Gang bringen, und dem englischen „success“ steht für den unbedingten Willen zum Erfolg und der Bereitschaft zu ständiger Erneuerung.

 

LANXESS stellt an sich den Anspruch, fähig, mutig und lebendig zu sein. Fähig, weil LANXESS weltweit als verlässlicher, seriöser Experte auf dem Chemiemarkt auftritt. Mutig, weil LANXESS sich anspruchsvolle Unternehmensziele setzt und sie mit viel Engagement verfolgt. Lebendig, weil LANXESS offen für und bereit zu Veränderungen ist und sie umsetzt, wann und wo die Märkte es erfordern. 

Die Intention dahinter - jeder einzelne Mitarbeiter soll sich mit den Unternehmenszielen identifizieren und sich für diese einsetzen. Dabei ist wirtschaftlicher Erfolg untrennbar verbunden mit großem Engagement für Umwelt und Gesundheit. Verantwortung zu übernehmen, ist auch einer der vier Kernwerte der Unternehmenskultur von LANXESS, die den Namen „Formula X“ trägt. Sie fordert die Mitarbeiter auf, Lösungen zu finden, Einfachheit zu wagen und den Fortschritt zu beschleunigen. 

Ein weiteres Merkmal der Unternehmenskultur von LANXESS ist die transparente Kommunikation: Die Quartalsergebnisse in den Berichtssegmenten beispielsweise werden in Form einer Informationskaskade bis spätestens sieben Tage nach der Veröffentlichung von den Führungskräften persönlich ihren Mitarbeitern erläutert. Auch die Vorstände beteiligen sich an diesem Kommunikations-Roll-out persönlich, weltweit.

Die Vereinbarkeit von Beruf und Familie hat bei LANXESS einen besonderen Stellenwert, da beruflicher Erfolg unlösbar mit der Zufriedenheit im privaten Umfeld verbunden ist. Das Bestreben des Unternehmens ist es daher, den Mitarbeitern größtmögliche Unterstützung zu bieten, um private und berufliche Belange in Einklang zu bringen. Dabei umfasst der Begriff Familie nicht nur das Thema Kinderbetreuung sondern auch das Thema Pflege von Angehörigen.

Den Mitarbeitern wird eine Vielzahl von Maßnahmen angeboten wie z.B. flexible Arbeitszeiten, Teilzeitarbeit oder aber die Möglichkeit, im Homeoffice zu arbeiten. Desweiteren kooperiert LANXESS mit dem Familienservice, einem anerkannten Dienstleister. Mitarbeiter können an allen bundesweiten Standorten über den Familienservice Beratungs- und Vermittlungsleistungen rund um die Themen Kinderbetreuung und Pflege kostenlos in Anspruch nehmen. Speziell für die Notfallbetreuung bietet der Familienservice ein vielfältiges Lesitungsportfolio an.

In einem kontinuierlichen Prozess entwickelt LANXESS laufend weitere Konzepte zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie.  

LANXESS legt viel Wert auf gut ausgebildete und hoch motivierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Deshalb investieren das Unternehmen in ihre Entwicklung.

Zur individuellen Förderung von Talenten ist bei LANXESS ein mehrstufiges und systematisches Verfahren globaler Personalentwicklungskonferenzen etabliert, in dem alle Führungskräfte weltweit hinsichtlich ihrer Potenziale regelmäßig betrachtet werden. 

Bei der Potenzialanalyse kommen als flankierendes Instrument Development Center zum Einsatz, die neben Deutschland auch in China, Hongkong, Indien, Japan und Singapur implementiert sind. Daneben werden so genannte Management Workshops zur besonderen Potenzialeinschätzung für Top-Management-Funktionen genutzt. Die Ergebnisse dieser vielschichtigen und erprobten Instrumente sind ein wichtiger Bestandteil einer einheitlichen Personalentwicklungsmaßnahmen, einschließlich einer systematischen Nachfolgeplanung.

Fester Bestandteil der Personalentwicklung ist auch das Angebot eines zielgerichteten Auslandseinsatzes an die Mitarbeiter. Regionale Schwerpunkte waren dabei bisher die USA, China und Indien. Funktionale Schwerpunkte liegen in den Bereichen Vertrieb und Marketing sowie Produktionsleitung. 

Im Geschäftsjahr 2008 wurde mit der Gründung der LANXESS Academy ein internationales, modulares Management-Entwicklungsprogramm ins Leben gerufen. Dem Dialog dienen darüber hinaus auch lokale Programme wie das LANXESS Forum und die Sommerakademie, die eine Plattform für Vorträge und Diskussionen in den Regionen bieten und dabei auch auf kulturelle Besonderheiten eingehen.

Leistung wird mit einem fairen und attraktiven Vergütungssystem belohnt, das an den Unternehmenserfolg und die persönliche Leistung gekoppelt ist. Mit Blick auf die Zukunft hat die Ausbildung junger Menschen für LANXESS einen hohen Stellenwert. Außerdem will sich das Unternehmen mit einem breit angelegten Personalmarketing als attraktiver Arbeitgeber noch nachhaltiger positionieren.

LANXESS - weltweit ein attraktiver Arbeitgeber

Auszeichnungen für LANXESS

„Top-Arbeitgeber 2009“

Auszeichnung des Research-Unternehmens CRF und der Zeitschrift Junge Karriere, Deutschland

„Top Employer 2009“

Ranking des Research-Unternehmens CRF, China

„Great Place to Work for“ (2007, 2008, 2009)

Auszeichnung des Great Place to Work Institute, Brasilien

„Top-Arbeitgeber 2008“

Auszeichnung des Research-Unternehmens CRF und der Zeitschrift Junge Karriere, Deutschland 

„Best Place to Work in Pennsylvania“

Auszeichnung der Best Companies Group, USA